News

News

Costa Blanca - Bühne frei für Abenteurer, Aktive und Genießer

Wir lieben das Meer. Wir lieben die Berge. Wir lieben feine Strände die Weiß glänzen. Deswegen haben wir jetzt auch Finkas und Villen an der malerischen Costa Blanca für euch im Angebot. Seit Jahrzehnten gehört die Costa Blanca zu den beliebtesten Ferienregionen auf der spanischen Halbinsel. Mit ihrem feinen Sand – und Kiesstränden, den Mandel- und Orangenbäumen sowie dem ganzjährig milden Klima hat die Mittelmeerregion zwischen Denia und Guardamar alles, was dein Urlauberherz höherschlagen lässt. Wir zeigen euch, wie schön es dort ist.

Active Stay Altea an der Costa Blanca, Spanien - the old white town Altea on Costa Blanca, Spain

Anreise an die Costa Blanca
Der internationale Flughafen von Alicante liegt zentral an der Costa Blanca und wird sowohl von Charter- als auch von Billigfluglinien angeflogen. Du kannst aber auch mit dem Auto anreisen, von München aus sind es circa 1.850 Autokilometer um zur Costa Blanca zu kommen. Entsprechend mehr wird es, je weiter nördlich Du wohnst. Du kannst aber auch mit dem Zug reisen- die Fahrt dauert etwa 28 Stunden ab München und hier kann man manchmal Schnäppchen machen mit den Deutsche Bahn Europa Tickets, bei dem man dann nur 69 Euro zahlt.

Costa Blanca von oben

Raus aus dem Bikini und rein in die Bergschuhe – die Costa Blanca bietet ein beeindruckendes Wandergebiet. Von herrlichen Frühlingsblüten bis zu warmen Herbsttagen – hier lässt es sich nahezu ganzjährig bestens wandern.  Wer anspruchsvolle Touren mag, kommt auch auf seine Kosten: hier sind Bergwanderungen mit alpinen Charakter möglich, bis zu 1000 Höhenmeter kann man machen. Das Wanderangebot reicht von bequemen Spaziergängen am Meer über angenehm kühle Fluss- und Schluchten-Wanderungen bis hin zu Bergtouren mit grandiosen Aussichten. (Tipp: Schaut immer mal wieder in unseren Blog – wir werden Euch Wanderrouten vorstellen)

Active Stay Costa Blanca Calpe Peñon de ifach Altea Strandurlaub Badeurlaub Aktivurlaub Ferienvermietung Ferienhaus mieten Villa Finca Aktivitäten Erlebnisse Wanderurlaub El Albir

Strand-Feeling

An der „weißen Küste“ – der Costa Blanca findet man insgesamt über 200 Kilometer traumhafte Strände. Umgeben sind die Strände von Bergkulissen, grünen Abschnitten die auch bewaldet sind oder trockenen, weitläufigen Regionen. Hier findet man facettenreiche steinige Strände sowie geschwungene Buchten mit feinem Sand. An den Stränden selbst gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten, sich den Tag zu vertreiben: Ob schnorcheln, Tauchen oder Beachvolleyball, die Küste hat einiges zu bieten (Tipp: Auch hier lohnt es sich nun öfter in unseren Blog zu schauen, wir werden euch Freizeitmöglichkeiten vorstellen)

Regionale Spezialitäten der Costa Blanca

Hier gibt es die typische, leckere spanische Küche und mit viel Fisch und Meeresfrüchten, schließlich liegt die Costa Blanca ja am Mittelmeer. Die Region ist aber auch bekannt für ihre leckeren Reisgerichte. In dieser Gegend Spaniens gibt es bedeutende Reis-Anbaugebiete. So verwundert es nicht, dass der Reis an der Costa Blanca eine große Rolle spielt. Hier unsere Top drei:

  • Reis mit Kruste
    Der Reis mit Kruste ist ein typisches Gericht der Region Elche. Neben frischem Gemüse, Fisch oder Fleisch ist das Hauptmerkmal dieses Gerichts das geschlagene Ei, das darüber gegeben wird und im Ofen dann eine Schicht bildet, die eine Kruste imitiert. Daher der Name.
  • Pericana
    Pericana ist ein Gericht, dass sich einer langen Tradition erfreut. Die Rezepte werden schon seit vielen, vielen Jahren weitergereicht. Die Pericana besteht aus getrockneten Paprikaschoten, Knoblauch, Olivenöl und Kaplänen oder Kabeljau. Diese Leckerei wird zusammen mit einer Scheibe Brot mit Aioli oder als Beilage gegessen.
  • Thunfisch-Mojama
    Die Mojama ist ein sehr typisches Gericht unter den Tapas im Raum Alicante und auch weit über die Grennzen bekannt. Mojama wird zubereitet, indem man die Scheiben von rotem Thunfisch salzt, sie später wäscht und sie schließlich trocknen lässt. Nach der Zubereitung werden sie in dünnen Scheiben mit Brot und Olivenöl gegessen.

So wird die Pericana traditionell zubereitet:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Habt ihr Wünsche oder Anregungen? Dann schreibt gerne an Lotte:

Active Stay hat expandiert

Mit Active Stay könnt ihr außergewöhnliche Abenteuer erleben. Sichere Unterkünfte gibt es in Österreich -und neu im Programm – jetzt auch in Spanien. 

Dem Alltag entfliehen, die Natur mit allen Sinnen erleben und vor allem – einen sicheren Urlaub verbringen. Das wünscht man sich als Erholungssuchender. Die Region Zell am See / Kaprun bietet jede Menge Möglichkeiten einen aktiven Urlaub – und dank den Unterkünften von Active-Stay – auch einen sicheren Urlaub in Zeiten der Pandemie zu verbringen.  Wir haben nun das Angebot erweitert und bieten traumhafte Unterkünfte im Südosten Spaniens an der Costa Blanca an, dort gibt es acht neue Ferienhäuser im Programm.

Den Viren aus dem Weg gehen ist ganz einfach – wenn man seine Zeit in einer Selbstversorger-Unterkunft und in der Natur statt in überfüllten Städten verbringt. Mit den Chalets und Finkas von Active Stay gönnt ihr euch einen Activurlaub voller Action und Fun und ganz ohne Sorgen.

Außergewöhnliche Abenteuer mit Active-Stay erleben:

Zell am See / Kaprun

Balsam für Körper, Geist und Seele – in Österreichs Sonnenbecken in Zell am See / Kaprun bietetn wir Chalets, die einen aus dem Alltag entkommen lassen. Die Almhütten bieten zwei bis zehn Personen eine romantische Unterkunft, die zum aktiv werden einlädt. Die Selbstversorgerhütten sind eine Symbiose aus traditioneller Handwerkskunst, landestypischem Baustil und bäuerlicher Wohnkultur unter Einsatz moderner Haustechnik. Hier werden Alltagstätigkeiten zur Meditation. Dafür sorgen gemütliche Stuben und geräumige Küchen für gemeinsame Zeit mit den Liebsten. Nach einem kräftigenden Frühstück kann man dann gemeinsam den Tag genießen, Ausflüge unternehmen, sportlich aktiv werden oder einfach nur faulenzen. Die Chalets sind ideale Startpunkte für ausgedehnte Wanderungen, Spaziergänge oder Wintersport – Aktivitäten.

Costa Blanca

Spanien ist neben Deutschland das beliebteste Reiseziel unter den deutschen Urlaubern. Das liegt auch an der Costa Blanca und das hat viele Gründe: der weiße Strand, von dem die Küste ihren Namen hat, das leckere Essen, die mehr als 300 Sonnentage im Jahr, das Licht, die Landschaft mit ihrem Wechsel aus schönen Stränden und den urwüchsigen Sierras, malerische Küstenorte, kristallklares Wasser und auch der Duft der Orangenblüte locken die Urlauber Region. Dazu hat die Costa Blanca ganzjährig ein sehr angenehmes Klima. Active Stay bietet traditionelle Fincas mieten in Altea, Calpe und Jalón oder man residiert inmitten herrlicher Natur in einer stilvollen Villa. Lediglich 40 Minuten vom Flughafen Alicante entfernt, wohnen die Urlauber in einer traditionellen und ansprechenden Unterkunft und können dann von hier aus zu Aktivitäten starten, denn diese Region hat einiges zu bieten.

Hygienekonzept
In unseren Unterkünften achten wir auf besondere Sauberkeit und Desinfektion. Die Unterkünfte werden nach Abreise von geschultem Personal akribisch gereinigt. Außerdem stehen für die Gäste Desinfektionsmöglichkeiten bereit. 

„Unsere Ferienhäuser in der Region Zell am See / Kaprun befinden sich meist am Berg und bieten somit ausreichend Privatsphäre um eine gewisse Distanz einhalten zu können, der Ausblick ist inklusive. Umgeben von Natur sind unsere Unterkünfte ideal geeignet um privat in kleinen Gruppen bis 10 Personen zusammen zu kommen und gleichzeitig ein Aktivprogramm am Berg zu genießen,“ so Florian Settele, Gründer und Gastgeber bei Active-Stay.

5 Tipps, wie du trotz Corona sicher Urlaub machst

Der Winter ist bald endlich da, der Urlaub steht (hoffentlich nun wieder) vor der Tür und du fragst dich, ob du trotz Corona Krise verreisen solltest? Zerbrich dir nicht länger den Kopf, denn hier gibt es eine klare Antwort: ja, und ob! Wenn du ein paar Punkte beachtest, steht deinem Urlaub nichts mehr im Wege. Hier findest du 5 Tipps, mit denen du einen sorgenfreien Urlaub mit einer ganzen Menge Action verbringen kannst:

1. Reise per Zug oder mit dem Auto an

Klar was du jetzt denkst: in der engen Bahn? Aber keine Sorge, in vielen Zügen kannst du dir ein geschlossenes Abteil buchen – perfekt, wenn du mit mehr als fünf Personen verreisen willst. Ansonsten ist die Anreise mit dem eigenen Auto derzeit die sicherste Variante, wenn du mit anderen Reisenden nicht in Kontakt kommen möchtest. Jetzt meldet sich vielleicht dein Gewissen zwecks Umwelt, aber hier gilt: je kürzer die Strecke, desto geringer die Belastung. Du musst ja nicht bis Dschibuti fahren, ein Urlaub im Salzburger Land zum Beispiel ist noch viel schöner, als du es dir vorstellen kannst, denn die Anreise ist alleine schon beeindruckend.

2. Nimm dir eine Unterkunft fernab des Streams

Du möchtest Menschenansammlungen vermeiden aber trotzdem in einer Unterkunft wohnen, die keine Wünsche offenlässt? Dann mach Urlaub im Chalet! Damit bist du nicht nur safe, sondern auch voll im Trend: Nirgendwo sonst bist du so frei wie in einer Selbstversorgerhütte, kein lärmender Zimmernachbar stört dich beim Ausschlafen, du musst dich nicht beim Buffet anstellen und Frühstück gibt es, wann du möchtest. Sounds good?

3. Halt dich viel im Freien auf

Logisch: Je mehr man sich mit anderen Menschen in geschlossenen Räumen aufhält, desto größer ist das Risiko, sich anzustecken. Vermeide also überlaufene (und oft überteuerte!) Sehenswürdigkeiten und enge Städte. Geh lieber raus in die Natur, da ist nämlich immer noch am meisten Platz 😉. Egal ob Ski fahren in den Bergen, Snowbiken auf endlosen Trails, Yoga in er Berghütte, Winterrodeln oder endlich mal Paragliden ausprobieren:
Bei einem Aktivurlaub in einer Traumgegend wie Zell am See – Kaprun vermisst du anstrengendes Sightseeing nicht eine Sekunde. Du kannst dich auspowern, was für deinen Körper tun, dich vom Alltagsstress erholen und gleichzeitig deine Gesundheit schützen – was willst du mehr?

 

4. Koche selbst, lass liefern oder grille am Lagerfeuer

Noch ein Punkt, der für einen Urlaub in einer Hütte spricht: Du bist nicht auf Restaurants angewiesen. Vor allem wenn du Kinder hast weißt du, dass Restaurantbesuche richtig stressig sein können. Wenn du dich dann auch noch fragen musst, warum der Typ am Nebentisch hustet, ist es mit der guten Stimmung schnell vorbei. Darauf kannst du getrost verzichten, eine Selbstversorgerhütte ist da die optimale Alternative: Du kochst selbst, weißt was im Essen drin ist und kannst auf die Vorlieben und Allergien deiner Lieben Rücksicht nehmen. Viele Hütten wie etwa das Alpenchalet Emely haben sogar einen eigenen Lagerfeuerplatz, wo Kinder Stockbrot grillen können – ein besonderes Urlaubserlebnis, das sie sicher nicht so schnell vergessen. Und wenn du lieber nicht kochen möchtest? Dann findest du in den umliegenden Dörfern problemlos Restaurants, die dir direkt in die Hütte liefern oder bei denen du dir dein bestelltes Essen einfach abholst und es dir dann gemütlich im engsten Kreis gönnst – ganz ohne Stress und garantiert virenfrei.

5. Sei offen für Alternativen

Versteh den Tipp nicht falsch, es geht nicht darum, große Abstriche hinzunehmen. Überleg dir, was genau du unternehmen möchtest, was dir im Urlaub wichtig ist und worauf du auf keinen Fall verzichten möchtest. Du schwimmst gerne, das Meer ist aber zu weit von dir entfernt? Kein Problem, in deiner Umgebung findest du sicher auch schöne Thermen. Du möchtest endlich mal neue Sportarten ausprobieren und was für deine Fitness tun? Dann ist ein Aktivurlaub (am besten bei Active Stay 😉) statt dem alljährlichen Strandurlaub in weiter Ferne genau das richtige für dich. Das Coronavirus wird nicht so schnell verschwinden, wir müssen – zumindest vorerst – damit leben. Das heißt nicht, schlechter leben zu müssen. Es geht darum, achtsam und offen für Neues zu sein. Sieh diesen Winter also einfach als Neuanfang und versüße ihn dir mit einem Urlaub, an den du noch lange gerne zurückdenkst. Wenn du die ausgetrampelten Pfade verlässt, wirst du Abenteuer erleben, die du in deinem gewohnten Urlaub vielleicht verpasst hättest.

Wenn du diese Tipps befolgst steht dem Urlaub deines Lebens also nichts mehr im Wege. Bist du bereit?

Und zum Abschluss noch ein paar beeindruckende Bilder:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

für den newsletter eintragen

Wir informieren dich regelmäßig über aktuelle Trends und Angebote für Unterkünfte & Aktivitäten.

Whats App öffnen
1
Hi, bist du interessiert an den neuesten Angeboten oder persönlicher Beratung?

Dann klicke jetzt auf Whats App öffnen.
Ich freue mich von dir zu hören,

dein Florian